Vor Zurück

Wochenmarkt in Heidmühle

donnerstags 8.00 bis 12.00 Uhr Mehr »

Freizeit und Tourismus

Schortens bietet mehr... Mehr »

Bürgerservice

Videoimpressionen

Sehenswürdigkeiten in Schortens Mehr »
KopfbildKopfbildKopfbildKopfbild

Schortens

Der Name Schortens ist auf einen alten Familiennamen zurückzuführen, der 1153 erstmals in den Chroniken erwähnt wird.
Das Wappen von Schortens stellt ein springendes Pferd dar, das aus der Zeit der weltberühmten Pferdezucht der Oestringer stammt.
Ab Mitte des 19. Jahrhunderts begann in Schortens eine positive Bevölkerungsentwicklung, u.a. durch die Straßenverbindung Oldenburg- Jever und die Eisenbahnverbindung Sande- Heidmühle- Jever. 1946 kamen auch Heimatvertriebene in das Gemeindegebiet zurück und der Aufbau der Olympiawerke trug ebenfalls zur Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde Schortens bei.