Wohin mit dem Herbstlaub 2021?

Auch in diesem Jahr stellt sich wieder die Frage und es kann nur betont werden, dass der Garten das Laub benötigt, um die Nährstoffe, die im Laufe des Jahres aufgebraucht wurden, wieder zu­rück zu gewinnen. Deshalb ist es zu empfehlen, überall dort wo es möglich ist, das Laub z.B. unter Sträuchern, Hecken oder Bäume liegen zu lassen. Insbesondere freut sich darüber der Rhododendron. Es können auch Laubmieten angelegt werden. Auch ganze Flächen können mit Laub bedeckt wer­den, das dann zu Kompost verrottet. Ebenso notwendig ist ein Laub- und Reisighaufen im Garten für Igel, Spitzmaus und Garten­schlä­fer, um zu überwintern. Nicht verwendbares Laub kann auch über die braune Tonne entsorgt werden.

Im Interesse der Tiere ist die Benutzung von Laubsaugern nicht zu empfehlen. Die im Laub über­winternden Marienkäfer, Kröten, Molche usw. sind darauf angewiesen, Unterschlupf zu suchen. Ebenso freuen sich die Mitmenschen, wenn der Einsatz von Laubbläsern auf ein Minimum redu­ziert wird, der gute alte Besen verursacht nicht annähernd so viel Lärm.

 

Ausschließlich die Mitbürgerinnen und Mitbürger, die das Laub von Straßenbäumen und Bäumen an öffentlichen Grünanlagen dankenswerterweise zusammenkehren, können wieder Laubsäcke erhalten.

 

 

  • Die Säcke können ab 20. Oktober 2021, nur mittwochs von 7:00 Uhr bis 15:45 Uhr auf dem Baubetriebshof, Alter Brauerweg 5, abgeholt

 Achtung:       Dem Baubetriebshof bitte den genauen Abholtermin nennen.

  • Sie erhalten nur so viele Laubsäcke vom Baubetriebshof, wie Sie bis zum nächstmöglichen Abholtermin benötigen.
  • Die Laubsäcke werden erstmalig am 25.10.2021 und dann jeweils am Montag abgefahren.
  • Letzter Abholtermin: Montag, der 06.12.2021
  • Bitte stellen Sie die Säcke bis 7:00 Uhr an den Straßenrand. Sollten die Säcke wegen hohen Aufkommens mal nicht abgeholt werden, lassen Sie sie bitte bis zum nächsten Tag stehen.
  • Bitte befüllen Sie die Säcke nur mit Laub und verschließen sie diese bitte nicht.
  • Säcke mit Gartenabfällen werden nicht abgefahren!

Achten Sie bitte auf die Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften:

  • Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen
  • Nasen- und Mundbedeckung tragen