Wohnraum für Flüchtlinge gesucht! Sollten Sie geeigneten Wohnraum zur Verfügung haben, bitten wir Sie uns diesen unter ukraine-hilfe@schortens.de zu melden.

Schortenser Unternehmerfrühstück

Die Wirtschaftsförderung und das Stadtmarketing der Stadt Schorterns bieten den Schortenser Unternehmen einmal jährlich mit dem Schortenser Unternehmerfrühstück eine Plattform zum Austausch und Kontakte knüpfen an.

 

UnternehmerInnen können in angenehmer Atmosphäre bei einem schönen Frühstück im Bürgerhaus Schortens ihr Netzwerk ausbauen und Informationen, Impulse und Anregungen für Ihren Arbeitsalltag gewinnen.

Neben der Möglichkeit, mit dem Bürgermeister und der Wirtschaftsförderung der Stadt Schortens ins Gespräch zu kommen, erhalten Sie beim Vortrag eines namhaften Referenten wertvolle Informationen und Tipps zu wichtigen Themen unserer Zeit.

Das nächste Unternehmerfrühstück findet am Mittwoch, den 22. November 2023 (Buß- und Bettag) statt.

 

 

 

 

Sie haben Interesse an einer Einladung zum 5. Unternehmerfrühstück der Stadt Schortens? Dann können Sie sich HIER dafür anmelden.

Nachberichte und Impressionen

Rückblick auf das 4. Schortenser Unternehmerfrühstück am 16.11.2022 Vortrag zum Thema "Fachkräfte dringend gesucht"

Der Fachkräftemangel ist für Unternehmen zu einer der zentralsten Herausforderungen in der heutigen Zeit geworden. Wo finde ich noch passend qualifizierte Fachkräfte? Wie kann ich meine Mitarbeitende halten? Was macht mich zum attraktiven Arbeitgeber? Eine strategische Personalarbeit hilft Unternehmen, Antworten auf diese und viele weitere Fragen zu finden. Damit dies gelingt, ist eine Analyse der Ausgangssituation unerlässlich.

Dr. Regina Flake, Senior Economist am Institut der deutschen Wirtschaft (IW), stellte am Mittwoch, den 16.11.2022 aktuelle Zahlen für den regionalen Arbeits- und Ausbildungsmarkt vor und zeigte Handlungsoptionen für Unternehmen auf – von Vereinbarkeitsthemen über die Digitalisierung bis hin zu „Green Recruiting“.

 

KOFA – das ist die Abkürzung für „Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung“.  Der Erfolg des deutschen Geschäftsmodells beruht unter anderem auf der Zusammenarbeit von Akademikern und beruflich qualifizierten Fachkräften.  Derzeit haben die Unternehmen die größten Probleme damit, Personal mit Berufsausbildung oder Fortbildungsabschluss zu finden. Trotz der Auswirkung der Corona-Pandemie besteht nach wie vor in vielen Berufen Fachkräftemangel. Der demografische Wandel wird die Engpässe künftig noch weiter verstärken. Um Unternehmen bei der Fachkräftesicherung zu unterstützen realisierte das Institut der Deutschen Wirtschaft das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung. Das Projekt bietet Personalverantwortlichen aus kleinen und mittleren Unternehmen Handlungshilfen für eine strategische und demografiefeste Personalarbeit.

Sie haben Interesse an weiteren Informationen zum Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA)? Hier geht es zur Internetseite der "KOFA". Der Vortrag zum Thema "Fachkräfte dringend gesucht" von Frau Dr. Flake erhalten Sie im Download. 

Rückblick auf das 3. Unternehmerfrühstück am 17.11.2021 Vortrag zum Thema: „Zukunft Innenstadt“

Innenstädte, Ortskerne und Stadtteilzentren sind das pulsierende „Herz“ unserer Städte und Gemeinden. Sie stehen für unsere Lebensqualität und für unser Image.

 

Der Einzelhandel gilt seit jeher als deren Leitfunktion, der alle anderen Nutzungen stärkt. Das sich seit Jahren verändernde Konsumenten- und Kaufverhalten wirkt sich auf das Erscheinungsbild von Innenstädten aus. Die Corona-Pandemie hat diesen Strukturwandel noch beschleunigt. Um unsere Innenstädte und Zentren zu sichern, ist ein gemeinschaftlich abgestimmtes Vorgehen aller innenstadtrelevanten Akteure notwendig.

 

Zu diesem Thema und über die im Januar und Oktober 2021 veröffentlichen IHK-Studien „Zukunft Innenstadt – Chancen und Herausforderungen für Niedersachsen Innenstädte“ und „Zukunftsfeste Innenstädte“ referierte Herr Lars Litzkow von der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer am 17. November 2021 auf dem 3. Unternehmerfrühstück der Stadt Schortens.

 

Weitere Information, Tipps und Anregungen erhalten Sie über die IHK, www.ihk-oldenburg.de  oder direkt über Herrn Lars Litzkow, Tel.: 0441-2220-310, E-Mail:  lars.litzkow@oldenburg.ihk.de.

 

 

Rückblick auf das 2. Unternehmerfrühstück am 20.11.2019 Vortrag zum Thema: "Cybercrime aus Sicht der Polizei"

Das 2. Unternehmerfrühstück fand am 20. November 2019 im Bürgerhaus der Stadt Schortens statt. Das Thema des diesjährigen Unternehmerfrühstück war „Cybercrime aus Sicht der Polizei“ mit dem Kriminalhauptkommissar und Experten, Christian Pursche, vom Landeskriminalamt Niedersachsen Zentralstelle Cybercrime (ZAC).  Cybercrime, Hackerangriffe, Erpressungsmails - es ist Zeit zu handeln! Im Kampf gegen Cyberattacken und Hackerangriffe sind gut geschulte Mitarbeiter das stärkste Schutzschild jedes Unternehmens. Was früher der Aktenschrank war, ist heute die Cloud oder der Server. Dort lagern in der heutigen digitalen Welt die Kundendaten Ihres Unternehmens. Diese sensiblen Daten müssen vor unerlaubten Zugriffen unbedingt geschützt werden. Dabei wird der hohe Stellenwert von Bewusstseinsmaßnahmen meist unterschätzt. Ein fataler Fehler, denn Cyberangriffe erfolgen meist über die Schwachstelle „Mensch“.

Die Broschüre "Handlungsempfehlungen für die Wirtschaft" erhalten Sie unten im Download.

Weitere Information, Ansprechpartner, Tipps und Anregungen erhalten Sie über den Link www.zac-niedersachsen.de

Rückblick auf das 1. Unternehmerfrühstück am 21.11.2018 Vortrag zum Thema: "Die Generation Z"

 

"Die Generation Z -
Was macht sie aus, wie erreiche ich sie und wie fordert sie uns"

 

Referentin: Frau Christine Uhlmann
Stellvertretende Leiterin der SINUS:akademie, Heidelberg