Corona Hilfe Schortens

Die Stadt Schortens  stellt in der Corona-Krise für Unternehmen und Solo-Unternehmen einen Existenzsicherungsfond „Corona Hilfe Schortens“ zur Verfügung. Gefördert werden Betriebe, die ihren Hauptsitz in der Stadt Schortens haben und durch die Corona-Krise unverschuldet in eine existenzbedrohende Schieflage geraten sind. Der Fond ist mit insgesamt mit 310.000 Euro dotiert. 

Ziel ist im Interesse aller Schortenser und Schortenserinnen möglichst viele ortsansässige und bislang gesunde Unternehmen zu unterstützen.  Arbeitsplätze sollen langfristig erhalten und die Attraktivität Schortens als Wohn- und Lebensort bewahrt werden.

Der Förderhöchstbetrag beträgt 25.000 Euro pro Antrag. Es handelt sich um einen nicht rückzahlbaren Zuschuss.

Seit dem 18.05.2020 ist die erste Angtragsstellungsrunde beendet und die eingegangenen Anträge werden bearbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens erhalten alle Antragsteller per Mail ein Ergebnis.