Eigenbetrieb Stadtentwässerung der Stadt Schortens

Der Eigenbetrieb Stadtentwässerung der Stadt Schortens kümmert sich um die Entsorgung von Abwasser im Stadtgebiet. Dies ist sowohl Schmutzwasser (auch aus Kleinkläranlagen) als auch Niederschlagswasser. Der Betrieb wurde zum 01.01.2014 gegründet. Die Aufsicht und Kontrolle über den Eigenbetrieb liegt beim Rat der Stadt Schortens. Es wurde ein Betriebsausschuss Stadtentwässerung eingerichtet, dem 9 Ratsmitglieder angehören.

 

Schortens hat keine eigene Kläranlage. Seit mehr als 20 Jahren wird das in Schortens anfallende Abwasser gesammelt über eine Druckrohrleitung zur Zentralkläranlage nach Wilhelmshaven gepumpt und dort gereinigt. Die Zusammenarbeit lohnt sich, da Synergieeffekte genutzt werden und kostenaufwendige Anlagen optimal ausgenutzt werden. Jedes Jahr werden so rund 1,1 Mio m³ Abwasser gereinigt.

 

Die Schmutzwassergebühr wird nach dem Frischwasserverbrauch berechnet.

Die Niederschlagswassergebühr wird pro m² versiegelte Fläche erhoben.

 

Die Gebührenhöhe beträgt:

 

Schmutzwassergebühr           2,48 € / m³ Frischwasser

Niederschlagswassergebühr  0,27 € / m² versiegelte Fläche

 

Ansprechpartner für die Abrechnung der Gebühren sind Silvia Koscheck (Tel. Nr. 04461/982-210) und Cassian Onken  (Tel. 04461/982-211).

Für technische Fragen stehen Uta Guhr (Tel. Nr. 04461/982-133) und Detlef Otten (Tel. 04461/982-135) zur Verfügung.

Der Notdienst ist  in dringenden Fällen unseren unter der Telefonnummer 0171/4512851 zu erreichen.