Wahlhelfer*innen sind uns willkommen! Die Stadt Schortens sucht Wahlhelfer*innen für die Landtagswahl 2022

Sie möchten sich engagieren? Möchten Demokratie live erleben? Unser Wahlrecht bewahren!

 

Für alle stattfindenden Wahlen (Europa-, Bundestags-, Landtags-, Kommunalwahl) sucht die Stadt Schortens immer freiwillige Wahlhelfer*innen.

Die nächste Wahl finden im Oktober 2022 statt:

  • Wahl zum 19. Niedersächsischen Landtag am 09.10.2022

 

Dafür wird die Mithilfe möglichst vieler engagierter Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schortens benötigt.

 

Wer kann Wahlhelfer*in werden?

Wahlhelferin bzw. Wahlhelfer können alle werden, die auch das jeweilige Wahlrecht besitzen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich: Die Wahlvorstände sind so zusammengesetzt, dass sich in jedem Wahlvorstand erfahrene Personen befinden. Neue Gesichter sind gerne gesehen.

  • Europawahl, Bundestagswahl, Landtagswahl: Wahlberechtigte, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet und seit mindestens 3 Monaten seinen/ihren Wohnsitz im Wahlgebiet haben.

 

  • Kommunalwahl: Wahlberechtigte, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet und seit mindestens 3 Monaten seinen/ihren Wohnsitz im Wahlgebiet haben.

 

Welche Aufgaben kommen auf Sie zu?

Ein Wahlvorstand besteht aus mehreren Mitgliedern – Sie arbeiten also im Team. Er ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl im Wahllokal verantwortlich. Die Wahlvorsteherin bzw. der Wahlvorsteher leitet die Tätigkeiten des Wahlvorstandes und verteilt die einzelnen Arbeiten auf die Mitglieder. Zu den Aufgaben gehören u. a.:

  • Prüfung der Wahlberechtigung durch Abgleich mit dem Wählerverzeichnis,
  • Vermerk über die Stimmabgabe im Wählerverzeichnis,
  • Ausgabe der Stimmzettel,
  • Auszählung der Stimmzettel und Feststellung des Wahlergebnisses.

 

Wie lange dauert der Einsatz am Wahltag?

Am jeweiligen Wahltag sind die Wahllokale von 8:00 bis 18:00 Uhr für die Wählerinnen und Wähler geöffnet. Die Mitglieder des Wahlvorstandes sind am Wahltag in zwei Schichten (Vormittags-/Nachmittagsschicht) eingeteilt. Zur Stimmenauszählung ab 18 Uhr ist dann wieder der gesamte Wahlvorstand anwesend.

 

Wird das Ehrenamt vergütet?

Für Ihren Einsatz als Wahlhelfer*in wird Ihnen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 35,00 € gezahlt.

 

Sie haben Lust, uns künftig zur Seite zu stehen?

Dann rufen Sie uns gerne unter der Telefonnummer 04461/982-111 an oder schreiben eine kurze E-Mail an wahlen@schortens.de!

 

Wir freuen uns auf Sie!