Wählen ja, aber wen? Mit Voto gibt es erstmals eine eigene Wahlhilfe für die Kommunalwahl - mitgestaltet von jungen Menschen

Voto. Wählen einfach machen - ab 10.08.2021 in ganz Niedersachsen verfügbar

(Pressemitteilung Voto gUG (i.G.) vom 20.07.2021)

 

Bei der Kommunalwahl 2021 werden im Landkreis Friesland die Vertreterinnen und Vertreter für den Kreistag gewählt sowie in den Städten und Gemeinden die Ratsfrauen und Ratsherren. In den Städten Jever und Varel sowie in der Gemeinde Wangerland und in der Gemeinde Sande findet zudem die Bürgermeisterwahl statt. Mit einem Online-Tool – der digitalen Plattform VOTO – wollen der Landkreis und die Verwaltungen von Varel, Schortens und Wangerland allen Wählerinnen und Wählern eine Hilfestellung bei der Wahl geben.

 

Anders als beim bekannten „Wahl-o-Mat“ der Bundeszentrale für politische Bildung können bei VOTO sowohl Parteien als auch Kandidierende ein eigenes Profil anlegen. Sie geben dabei ihre Informationen und Meinungen zu ausgewählten Themen ein. Indem Wahlinteressierte auf VOTO Schortens  ihre eigenen Positionen eintippen, können sie sehen, welche Parteien und Kandidierenden ihnen in politischen Themen am nächsten stehen. Dabei gibt die App keine Wahlempfehlung ab, sondern soll lediglich Orientierung bieten.

 

Damit in der Plattform auch relevante Fragestellungen erscheinen, wurden im Auftrag der Verwaltung zwei Workshops durchgeführt. Gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Landkreis Friesland, wurden individuelle Thesen für die anstehende Wahl entwickelt. Unterstützt wurde das Team von VOTO dabei durch Melanie Hanz, leitende Redakteurin von der Nordwest Zeitung, die Erste Kreisrätin Silke Vogelbusch und das Jugendparlament-Friesland.

 

Viele verschiedene Themen, wie die Einkaufsmöglichkeiten in den Gemeinden, die Straßenbeleuchtung, Bildung, der öffentliche Nahverkehr, Naherholungsmöglichkeiten und Räumlichkeiten für die Jugendpflege wurden dabei von den jungen Erwachsenen diskutiert und als Beitrag in die Wahlplattform eingebracht.

 

Seit dem 20. Juli konnten sich die Kandidierenden zu den Thesen verhalten und ihre eigenen Profile erstellen. Unter VOTO Schortens stehen die Thesen ab dem 10. August 2021 für Wählerinnen und Wähler zur Verfügung. Zuvor werden die einzelnen Thesen noch allen Kandidierenden zur Beantwortung vorgelegt.

 

Wir sagen „Danke“ an alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die uns bei den Thesen-Workshops unterstützt haben!

 

Weitere Informationen über VOTO erhalten Sie HIER

Voto.Vote